Österreichische Simmentaler Färse (Kalbin)

Auch Fleckvieh genannt
Gehört heute zu den bekanntesten Rindern der Welt. Sie sind wegen der Doppelnutzung als Milchvieh und Fleischrasse so beliebt. Unsere Rinder werden im Hügelland in der Steiermark mit besonderem Augenmerk auf Nachhaltigkeit aufgezogen. Aufgrund der Weidenhaltung fressen die Rinder frisches Gras, Blüten und Kräuter, dies verleiht dem Fleisch seine würzig-herben Aromen und den intensiven Geschmack.
Besonders das Fleisch der Färsen, welches wir anbieten, also der jungen weiblichen Rinder, die noch nicht gekalbt haben, ist aufgrund seiner außerordentlichen zarten Textur bei Fleischkennern beliebt.